BGH behält konservativen Kurs bei Beschlüssen zu trans* Familien bei und schadet damit dem Kindeswohl

Presseerklärung Bundesvereinigung Trans*

BGH behält konservativen Kurs bei Beschlüssen zu trans* Familien bei und schadet damit dem Kindeswohl

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat gestern den Beschluss vom 29. November 2017 (XII ZB 459/16) veröffentlicht, der besagt, dass eine trans* Frau rechtlich nicht als Mutter ihres Kindes anerkannt werden kann. Das Gericht argumentiert mit dem Transsexuellengesetz (TSG), das in § 11 Satz 1 festhält, dass auch nach rechtlicher Geschlechtsanerkennung eines Elternteils das Rechtsverhältnis zwischen ihm und den Kindern unberührt bleibt.

Dieser Beschluss schlägt in dieselbe Kerbe wie jener vom 6. September 20171, bei dem trans* Männern die rechtliche Anerkennung als Väter nicht gewährt wird.

Endlich! Wir haben es geschafft!

Der LSVD-LV der LSBTI* MV Gaymeinsam e.V. begrüßt die längst überfällige Entscheidung. Wir möchten keine Homo-Ehe sondern eine EHE für ALLE! Der Gesetzgeber hat heute dafür die Grundlagen geschaffen. Dennoch müssen wir in der kommenden Zeit in der Gesellschaft noch Aufklärungsarbeit leisten. Hier gilt es nach wie vor Unkenntnis und Vorurteile gegenüber LSBTI* abzubauen. Gesetze können erlassen aber Menschen nur überzeugt werden. Herzlichen Glückwunsch an ALLE die jahrelang diesem Kampf um Gleichberechtigung und Anerkennung gekämpft haben.


Ein großer Tag für Deutschland.

ZEIT-ONLINE

Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017

1 LSBTI* in Deutschland stärken

Werden Sie sich dafür einsetzen, dass eine aufgabengerechte Finanzierung von Beratungs-und Unterstützungsprojekten gesichert ist und wie wollen Sie sicherstellen, dass diese Angebote auch im ländlichen Raum zugänglich sind?

2 Familienvielfalt

Wollen Sie sich dafür stark machen, dass Regenbogenfamilien in Verwaltung, Jugendämtern und Schulen Anerkennung erfahren und gleichberechtigt neben anderen Familienformen wahrgenommen werden? Wenn ja, welche Maßnahmen planen Sie umzusetzen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok