Christopher Street Day in Rostock auch 2013 bunt und laut

Pressemitteilung vom 12.07.2013:
„Ich bin mir sicher, dass

auch in diesem Jahr der Christopher Street Day in Rostock laut und bunt sein wird“, so Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling. „Die Missverständnisse zu dem von der Ordnungsbehörde erteilten Bescheid konnten heute gemeinsam mit den Veranstaltern aus dem Weg geräumt werden.

Wir freuen uns auf ein buntes Fest am 20. Juli 2013 in der Rostocker Innenstadt und haben keine Zweifel, dass der Christopher Street Day 2013 in Rostock an den Erfolg der Veranstaltungen in den Vorjahren anknüpfen kann. Bereits ab Montag, dem 15. Juli 2013 werden sieben Regenbogenfahnen vor dem Rostocker Rathaus flattern und so Werbung für diese für unsere Stadt so wichtige Veranstaltung machen.“

Rathaus Foto: Fotoagentur nordlicht

Zugleich weist die Rostocker Stadtverwaltung Vorwürfe zurück, dass unverhältnismäßig hohe Auflagen erteilt worden seien. In dem Bescheid zum Aufzug und zur Kundgebung am 20. Juli ab 13 Uhr als Teil des Christopher Street Days in Rostock wurden Auflagen ausgesprochen, wie sie analog auch bei allen anderen Aufzügen und Versammlungen angewendet werden. Die Auflage zum Alkoholverbot allein während des Aufzugs wurde von beiden Seiten als sinnvoll angesehen. Die Auflage zum Einsatz von Lautsprecherwagen und weiteren Beschallungshilfsmitteln sowie die Hinweise zu rechtlichen Rahmenbedingungen wurden erläutert. Sie stellen keinerlei Einschränkungen im Vergleich zur Praxis in den Vorjahren dar.

Artikel als PDF anzeigen hier klicken

Quelle: http://rathaus.rostock.de